Aktuelles

Der Terminkalender 2017 steht ab sofort zur Verfügung.
Veranstaltungskalender_2017

Die nächste Gemeinderatssitzung findet am
31.Mai 2017, 19:30 Uhr im Gemeindehaus in
Natendorf statt.

Einladung zur 5. Sitzung des Gemeinderates

 

Informationen zu den Preisen eines Glasfaseranschlusses

 

Natendorf Wetter

Öffnungszeiten

Gemeindebüro Natendorf:
Golster Str. 5

29587 Natendorf

 

Öffnungszeiten:

Mittwoch
  8.30 - 12.00 Uhr 
13.00 - 16.00 Uhr

Und nach Vereinbarung

Frau Wendel-Skibowski

Telefon: 05806 / 200

Fax :    05806 / 980 700

E-Mail :  

 ge-natendorf@t-online.de

 

Bürgermeister :

Hans-Wilhelm Schröder

Telefon : 05806 / 1218 

Mobil :   0171 / 48 16 105,

E-Mail :

hws-natendorf@t-online.de

Besucherzähler

81536 Besucher

Startseite

Herzlich Willkommen,

Natendorf

…auf der neuen Internseite der Gemeinde Natendorf.

Auf dieser Seite finden Sie viel Interessantes rund um unsere wunderschöne Gemeinde und Ihre Mitglieder.

Derzeit arbeiten wir noch an den Inhalten unserer Gemeinde Mitglieder, suchen Fotomaterial zusammen und recherchieren nach interessanten und auch spannenden Geschichten aus der Gemeinde Natendorf.

 

Frühlingserwachen bedeutet für Hunde Leinenzwang

Frühling – die ersten wärmenden Sonnenstrahlen locken besonders jetzt viele Hundehalter und deren Vierbeiner wieder vermehrt ins Freie. Doch während Herrchen und Frauchen die Spaziergänge uneingeschränkt genießen können, dürfte der Aufenthalt in der freien Natur für die Hunde nicht ganz so angenehm sein.

Sie müssen nämlich ab Anfang April an die Leine. Zumindest in Wald und Wiese dürfen sie nicht mehr freilaufen, dazu zählen alle Grundstücke außerhalb geschlossener Ortschaften. Die Regelung gilt bis zum 15. Juli – und wiederholt sich übrigens in jedem Jahr.

Grund ist die so genannte „Brut- und Setzzeit“, in der freilebende Tiere und besonders deren Nachkommen außergewöhnlich schutzbedürftig sind und nicht gestört werden sollen. Geregelt ist das Ganze im Niedersächsischen Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung.

Wer seine Vierbeiner während dieses Zeitraumes nicht an der Leine führt, so dass die Tiere streunen oder wildern können, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die entsprechend geahndet werden kann. Darauf weist Kreisjägermeister Heinrich Hellbrügge hin.

Fotos aus der Gemeinde Natendorf gesucht

Sie haben Fotos aus der Gemeinde, egal aus welcher Epoche?

Ob aus der Verganheit oder aus dem Jetzt und Heute?

Gern veröffentlichen wir diese auf dieser Internetseite.

Wir freuen uns über Ihre Fotos!